STUDIO FÜR PILATES * TANZ – MMarkstein-Logo

Künstlerische Projekte

Tanzperformance »MESH«

Bauhaus und Amerika
LWL Museum für Kunst und Kultur Münster
Matthias Markstein Choreographie Tanz

Die Auswirkungen der Bauhausbühne auf den modernen und zeitgenössischen Tanz veranschaulichen die Choreografen Matthias Markstein und Isaac Spencer, gemeinsam mit der Ausstatterin Nora Maria Bräuer, in der Tanzperformance „MESH“.

Der Darsteller Matthias Markstein beginnt in der 1. Etage des Museums.  Begrenzung und Intimität gibt dem Betrachter die Möglichkeit, den Fluss der Bewegung, dynamische Wechsel und die physische Verbundenheit mit Textur im Detail zu erleben.

Isaac Spencer beginnt im großen Lichthof, einem diffusen Raum, von allen Seiten und Etagen sichtbar. Die Vermessung, das Ausloten der Proportionen der Flächen, des eigenen Körpers, sowie die diversen Bezugspunkte des Betrachters, im Sinne von Distanz und Nähe, und der ständige Dialog mit der Textur des Materials sind hierbei die zentralen Punkte.

LWL- Museum für Kunst und Kultur
Bauhaus und Amerika 

Ausstellung: 9. November 2018 – 10. März 2019
Premiere: Freitag, 9. November 2018
Choreographie & Performance: Matthias Markstein, Isaac Spencer
Installation, Kostüm, Licht: Nora Maria Bräuer

Tanzperformance »A sense of salvation«

Oktober 2016